Corporate Design / Grafikdesign / Werbung / B2B / B2C / Agentur / Illustration / Messe / Flyer / Broschüren / Websites / CMS / Werbegrafik / Logo / Plakat / Gestaltung / Webseite / Werbeagentur / Weimar // Wir gestalten. Mit allem, was dazugehört. Das sind zuallererst Ideen, die mit ästhetischem Gespür und Augenmaß Form annehmen. Dann natürlich der Dialog mit unseren Kunden, deren Wünsche wir ausloten und immer mit individuellen Lösungen beantworten. Und mit Fachwissen und Energie, wenn es um die Umsetzung geht. Freuen Sie sich auf markantes Design aus erfahrener Hand. Für Ihr Projekt. Corporate Design / Grafikdesign / Werbung / B2B /  B2C / Agentur / Illustration / Messe / Flyer / Broschüren / Websites / CMS / Werbegrafik / Logo / Plakat / Gestaltung / Webseite / Werbeagentur / Weimar
„Wie schön ist es, zu einem großen Zweck hinreichend Mittel zu versammeln!“ Johann Wolfgang Goethe
Bernhard Klapprott studierte Cembalo bei Hugo Ruf und Bob van Asperen, Orgel bei Michael Schneider und Ewald Kooiman sowie in Meisterkursen Generalbass bei Jesper Christensen und Orgel bei Michael Radulescu. Er schloss sein Studium ab in Köln in Cembalo, Orgel und Kirchenmusik so­wie in Amsterdam mit dem Konzert­diplom Cembalo „mit Aus­zeich­nung“.

1991 wurde er mit dem 1. Preis beim 10. Internationalen Orgel­wett­bewerb des Festivals van Vlaanderen Brugge für die Wiedergabe von Werken Bachs und Mozarts ausgezeichnet. Er konzertiert international als Solist, Generalbassspieler sowie Ensembleleiter und spielte CD- und Rundfunkaufnahmen ein, u.a. sämtliche Werke für Tasteninstrumente von Thomas Tomkins (Preis der Deutschen Schallplattenkritik). 1999 gründete er gemeinsam mit Christoph Dittmar das Ensemble „Cantus Thuringia & Capella“, das durch zahlreiche Konzerte und Aufnahmen besonders mit mitteldeutschem Repertoire des 16. bis 18. Jahrhunderts sowie durch die Aufführung von Bühnenwerken hervorgetreten ist. Er initiierte das Projekt „Musikerbe Thüringen“, das sich hauptsächlich der Wiederentdeckung und Ver­öffent­lichung un­be­kannter thüringischer Vokal- und Instru­men­tal­musik (CD- und Editionsreihe) widmet. Seine Lehrtätigkeit führte ihn an die Uni­ver­si­tät Dortmund, die Hoch­schulen für Musik Detmold, Herford und Bremen sowie zu Meis­ter­kursen. Seit 1994 lehrt Bernhard Klapprott als Professor an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Cembalo/Historische Tasteninstrumente am Institut für Alte Musik sowie Orgel im Bereich des 16. bis 18. Jahrhunderts.