Corporate Design / Grafikdesign / Werbung / B2B / B2C / Agentur / Illustration / Messe / Flyer / Broschüren / Websites / CMS / Werbegrafik / Logo / Plakat / Gestaltung / Webseite / Werbeagentur / Weimar // Wir gestalten. Mit allem, was dazugehört. Das sind zuallererst Ideen, die mit ästhetischem Gespür und Augenmaß Form annehmen. Dann natürlich der Dialog mit unseren Kunden, deren Wünsche wir ausloten und immer mit individuellen Lösungen beantworten. Und mit Fachwissen und Energie, wenn es um die Umsetzung geht. Freuen Sie sich auf markantes Design aus erfahrener Hand. Für Ihr Projekt. Corporate Design / Grafikdesign / Werbung / B2B /  B2C / Agentur / Illustration / Messe / Flyer / Broschüren / Websites / CMS / Werbegrafik / Logo / Plakat / Gestaltung / Webseite / Werbeagentur / Weimar
„Wie schön ist es, zu einem großen Zweck hinreichend Mittel zu versammeln!“ Johann Wolfgang Goethe
22. November 2006 / Gründung des Vereins „Bach in Weimar e.V.“>
Die großzügige Spendensumme gab schließlich den ausschlaggebenden Impuls zur Gründung eines Vereins. Gründungsmitglieder von „Bach in Weimar“ e.V. sind Professoren der Hochschule für Musik FRANZ LISZT, der Stadtkulturdirektor Weimar sowie Denkmalexperten. Im Nachhinein wurde bemerkt, dass dieses Datum in doppelter Hinsicht bedeutsam ist: sowohl als Geburtstag des ältesten Bachsohnes Wilhelm Friedemann (die Weimarer Gedenktafel für ihn wies damals noch ein falsches Datum – den 17.11. – aus), wie auch als Tag der heiligen Cäcilie, der Schutzheiligen der Musik. 
September 2006>
Ausführliches MDR-Interview
September 2006 / 5-stellige Spendensumme>
Die Initiative Bachhaus Weimar erhält eine 5-stellige Spendensumme aus Baden-Baden zum Zweck eines Publicity-Starts für ein Bachhaus in Weimar.
2. September 2005 / Erste öffentliche Präsentation der Initiative>
Im Rahmen des „Kunstfest Weimar“ stellt sich die Initiative erstmals öffentlich vor, in Verbindung mit der Uraufführung der in Weimar gefundenen Bach-Arie „Alles mit Gott und nichts ohn ihn“.
30. Mai 2005 / Erstes Ausstellungsprojekt für das Bachhaus Weimar>
Mit der virtuellen Rekonstruktion der wichtigsten Weimarer Wirkungsstätte Bachs, der ehemaligen Hofkapelle („Himmelsburg“) von Florian Scharfe liegt ein erstes multimediales Ausstellungsobjekt für eine zukünftige Bachgedenkstätte Bachhaus Weimar vor.Bach komponierte für die Orgel dieser Kirche seine bedeutendsten Orgelwerke und die Weimarer Kantaten. www.florianscharfe.de/schlosskapelle
18. Februar 2005 / Erster „Pate“: Nikolaus Harnoncourt>
Nikolaus Harnoncourt ist ideeller Partner für ein Bachhaus Weimar. Sein Votum: „Der Verlust der letzten baulichen Zeugnisse dieses musikgeschichtlich einmaligen Ortes wäre auch ein Stück Verlust kultureller Identität. Weimar braucht eine eigene Bachgedenkstätte.“
2003 / Beginn der Bach-Initiative in Weimar>
Die Initiative „Neues Bachhaus Weimar“ wird von Alexander Ferdinand Grychtolik ins Leben gerufen. Professoren der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar, kulturinteressierte und engagierte Weimarer Bürger sowie Marketing-und Fundraising-Spezialisten aus Hamburg, Frankfurt/Main u. a. sind in die ersten Aktivitäten und Schritte eingebunden.

1   2   3   4   5   6   7   8