Corporate Design / Grafikdesign / Werbung / B2B / B2C / Agentur / Illustration / Messe / Flyer / Broschüren / Websites / CMS / Werbegrafik / Logo / Plakat / Gestaltung / Webseite / Werbeagentur / Weimar // Wir gestalten. Mit allem, was dazugehört. Das sind zuallererst Ideen, die mit ästhetischem Gespür und Augenmaß Form annehmen. Dann natürlich der Dialog mit unseren Kunden, deren Wünsche wir ausloten und immer mit individuellen Lösungen beantworten. Und mit Fachwissen und Energie, wenn es um die Umsetzung geht. Freuen Sie sich auf markantes Design aus erfahrener Hand. Für Ihr Projekt. Corporate Design / Grafikdesign / Werbung / B2B /  B2C / Agentur / Illustration / Messe / Flyer / Broschüren / Websites / CMS / Werbegrafik / Logo / Plakat / Gestaltung / Webseite / Werbeagentur / Weimar
„Nicht alle Musiker glauben an Gott – an Bach jedoch glauben alle.“  Maurizio Kagel
Midori Seiler>
„Ich wünsche mir, dass die Weimarer Menschen genauso stolz auf Bachs Wirken in ihrer Stadt sind wie die Menschen in meiner Heimatstadt Salzburg auf Mozart.“
Paolo Beschi>
„Mein Wunsch für Bach in Weimar ist, dass er eine zentrale „Anlaufstelle“ für alle diejenigen werden möge, die seine Musik studieren, sich für sie begeistern uns sie lieben.“
Joachim Held>
„Möge sich die Rehabilitierung herumsprechen und somit mehr Licht auf das bedeutende Schaffen Bachs in Weimar werfen.“
Mikhail Yarzhembovskiy>
„Ich träume schon davon, dass eines Tages an diesem Ort Musiker ein- und ausgehen, statt Autos rein- und rausfahren.“
Amandine Beyer>
„Mein Wunsch für Bach in Weimar ist, dass Bach da wieder ein Haus findet, und nicht nur ein Gefängnis!“
Marion Moonen>
„Ich finde das eine total gute Idee. Auch als Denkmal für die beiden Bach Söhne, um ein Bach-Familienhaus nachzubauen.“
Prof. Helen Geyer>
„Grundsätzlich halte ich eine würdige Bachstätte in Weimar für geboten und längstens überfällig … immerhin hat Bach während des Weimarer Jahrzehnts das Musikleben auf einen brillanten Höhepunkt geführt; nicht zuletzt hat er hier seine entscheidenden musikalischen Impulse empfangen, die ihm das Leipziger Schaffen erst ermöglichen. Weimar sollte stolz auf Bach sein – was bislang merkwürdig schwer fiel.“
Prof. Dr. Jörg Krämer>
„Das wäre sicherlich sinnvoll und würde auch die Außenwahrnehmung Weimars insgesamt verbreitern und erweitern. Man sollte eine mögliche Bachstätte dann aber nicht zu eng nur an Johann Sebastian binden, sondern auch die Familie und besonders die in Weimar geborenen Söhne … gebührend einbeziehen.“
Wolfgang Brunner>
„Mein Wunsch für Bach in Weimar: dass unser Publikum und wir Musiker möglichst viele total erfüllte Momente erleben - Momente einer Ahnung von Vollkommenheit.“
Hardy Rittner>
„Der Bach Biennale Weimar wünsche ich alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg. Sie soll ein Ort der ganz außergewöhnlichen kulturellen Begegnungen bleiben…“
Werner Ehrhardt>
„Meine Meinung zum Projekt „Bachhaus Weimar“: Man(n) muss sich auch um die Dinge kümmern, die unter der Erde liegen. Viel Glück und gutes Gedeihen. Bach und Weimar werden auf Ewig eng mit der deutschen Kultur verbunden sein.“